CasinoSelfie

Casino ohne Lizenz

CasinoSelfie | Casino ohne Lizenz

Glücksspiel Kann Süchtig Mache

Mehr #Filter

Casino ohne deustche Lizenz

Die sogenannten Casinos ohne Lizenz oder auch lizenzfreien Spielotheken sind Begrifflichkeiten, die man gerne für Online-Glücksspielseiten verwendet, die keine Lizenz von bestimmten Glücksspielbehörden innerhalb der EU haben. Um Spieler dementsprechend anzuziehen, entscheiden sich einige Plattformen dafür, sich von den jeweiligen Ländern lizenzieren zu lassen. Andere wiederum bleiben ganz einfach ohne jegliche Lizenz. In Deutschland heißen sie “Casino ohne deutsche Lizenz”. Dennoch sind solche Online-Casinos natürlich nicht völlig unreguliert, da sie in der Regel ein Betriebszertifikat von der MGA oder den Glücksspielbehörden von Curacao besitzen. Was genau es damit auf sich hat und welche Vorteile sie wirklich bieten, erfahren Sie hier!

 

Malta Casino

Solche Glücksspielseiten ohne deutsche Lizenz verfügen über anderen Sicherheiten von ausländischen Regulierungsbehörden wie der Malta Gaming Authority, der UK Gambling Commission oder dem Curacao e-Gaming. Die Malta Gaming Authority wurde Im Jahr 2001 gegründet und ist eine der bekanntesten Behörden. Wahrscheinlich auch die größte in der Branche. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Fairness und Transparenz der Games zu garantieren, betrügerische Aktivitäten sofort zu erkennen und insgesamt ein sicheres Geschäftsumfeld zu entwerfen. Die MGA-Lizenz gilt für verschiedene Formen des Online-Glücksspiels, landbasierte Casinos und Wettbüros in der EU. Mit diesen Lizenzen garantieren die Casinos Auszahlungen und gewährleisten ein faires Spiel. Außerdem halten sie sich an die internationalen Standards für Online-Glücksspiele. Allerdings dürfen solche Casinos nicht in Deutschland, den Niederlanden oder Skandinavien werben oder Spieler aus diesen Ländern anziehen. Andererseits können sich Spieler aus diesen Ländern anmelden und ohne rechtliche Beschränkungen Echtgeldspiele zocken. Also keine Sorge.- auch in Deutschland sind die Casinos legal!

 

MGA Casino

Die meisten der allgemeinen Antragsverfahren sind leider noch nicht festgehalten. Das Verfahren wird jedoch Strategien beinhalten, die man als Anbieter zunächst einhalten muss, um überhaupt eine Lizenz erhalten zu können. Diese widmen sich sowohl der Zuverlässigkeit des Bewerbers, als auch der finanziellen Stabilität und der Standardrichtlinien der Verantwortung. Außerdem müssen sie darlegen, dass sie transparente Services in Aussicht stellen und die Verordnung berücksichtigen wollen.

Eine weitere wichtige Angelegenheit des deutschen Verfahrens ist, dass Antragssteller ihre individuellen Qualifikationen unter Beweis stellen, indem sie genauste Beschreibungen ihrer Geschäftsrichtlinien offenbaren. Auch verantwortungsbewusstes Spielen oder die Marketingstrategien sind ein wichtiges Thema.

 

Die möglichen Zahlungen an den Staat, die den Anbietern zur Last fallen werden, orientieren sich stark an dem jeweiligen Produkt und dem Ausmaß, in dem die Gesetzgebung ausschlaggebend ist. Online-Angebote werden sich in einigen Gebieten einer Mischung aus Spielertrags- und der Gewinnbesteuerung gegenübersehen.

 

Deutsche Casino-Lizenzierung

Derzeit sind in Deutschland die einzigen legalen Casino-Websites mit einer Lizenz des Landes Schleswig-Holstein ausgestattet und stehen ausschließlich den Einwohnern des jeweiligen Gebietes frei zur Verfügung. Ab Mitte Oktober 2020 können die Betreiber Glücksspiele offerieren, sofern sie sich an bestimmte Richtlinien halten. Um also ihr Angebot an den Mann bringen zu können, müssen sie eine Vielzahl von Auflagen erfüllen und einen 30-Punkte-Plan einhalten. Dieser soll den Spielerschutz gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehören unter anderem ein monatliches Einzahlungslimit und regelmäßige Informationen über Verluste sowie Gewinne. Transparenz ist damit ein wichtiges Thema, um dem Spieler Sicherheit zu garantieren.

 

Boni für Alle

In vielen der lizenzierten Spielotheken sind die Boni auf einen Account beschränkt. Doch in Wirklichkeit handelt es sich bei dieser Einschränkung nur um den Willkommensbonus, der bei der Neuregistrierung in Aussicht steht. Folglich ist es für Gamer von Vorteil, ein Casino ohne Lizenz zu suchen, um solchen Beschränkungen aus dem Weg zu gehen. Nicht lizenzierte Casinos beinhalten normalerweise zahlreiche Boni, die sich lohnen und keine Einschränkungen mit sich bringen. Gerade für jemanden, der gerade neu mit dem Zocken anfängt ein ordentlicher Motivationsschub. Denn angefangen mit Freigeldbeträgen gibt es gerade bei Willkommensboni einiges abzuräumen. Dies können freie Spins oder zusätzliche Rabatte sein. VIP-Programme sind auch oft mitinbegriffen.

 

Mehr Spieloptionen

Abwechslung ist der Sinn des Online-Glücksspiels. Dementsprechend sollten die Spieler Zugang zu einer breiten Masse von Spielen haben. Darunter fallen Spielautomaten, Tischspiele, Live-Dealer-Spiele und einige andere beliebte Games. Das bedeutet nicht, dass lizenzierte Online-Casinos Langeweile darstellen. Aber die Auswahl ist oft eingegrenzt, weil nicht alle renommierten Anbieter zur Verfügung stehen.

Nicht lizenzierte Casinos oder Casinos ohne Lizenz haben diesen Nachteil jedoch meist überhaupt nicht. Im Gegenteil: Sie haben Spiele von einiger der besten Anbieter wie NetEnt, Big Time Gaming, Merkur Gaming und mehr in petto.

 

Spiele und Spielautomaten in Casinos ohne Lizenz

Je nachdem, in welchem Land Sie leben, können die neuen Vorschriften bedeuten, dass Sie in Ihrem Lieblingscasino keinen Zugang mehr zu den Live-Casino-Spielen oder Jackpot-Slots haben. Die neuen Beschränkungen unterscheiden sich zwar hinsichtlich des Landes, doch reduzieren viele von ihnen den maximal zulässigen Einsatz.

Für Spieler von Slots können die neuen Richtlinien für den Höchsteinsatz also bedeuten, dass sie keinen Zugang mehr zu den sogenannten Bonus-Buy-Slots haben. Das sind die Games, bei denen man mit einem höheren Einsatz direkt zu den Bonusfunktionen gelangt. Durch die Begrenzung des Maximaleinsatzes bleibt es unmöglich, einen ausreichend hohen Einsatz zu platzieren. Für diejenigen, die das Basisspiel überspringen wollen und direkt zu den Bonusrunden springen, ist das Spielen in einem Casino ohne Lizenz ein definitiver Vorteil.

 

Zahlungsoptionen

Die Wahl der Zahlungsoptionen hängt vom Lizenzgeber des Casinos ab, für das Sie sich letztlich entscheiden. Zum Beispiel dürfen Spieler aus dem Vereinigten Königreich keine Kreditkarten verwenden. Ein von der UKGC lizenziertes Casino unterstützt diese Methoden also möglicherweise nicht. Wenn Sie mit Kryptowährungen zu spielen gedenken, sind die Casinos in Curaçao eine perfekte Wahl. Auch hier ist Trustly ein Zahlungsprozessor, der gerade bei den Skandinaviern äußerst beliebt ist. Allerdings unterstützen nicht alle ausländischen Casinos diese Methode. Sie finden Trustly als Zahlungsmethode normalerweise in MGA- oder Curaçao-Online-Casinos.

Eine andere Option stellt Zimpler dar, die ähnlich wie Trustly funktioniert und langsam an Beliebtheit gewinnt. Andernfalls sind Visa, Mastercard, Paypal, Neteller, Skrill, Paysafecard und Instand Banking ebenfalls sehr gängige Optionen, mit denen man sowohl Ein- als auch Auszahlungen tätigen kann.

 

Sicherheit

Die Vorgehensweisen zur Altersüberprüfung und zum verantwortungsvollen Spielen stellen sicher, dass die Betreiber alles Mögliche tun, um Minderjährige und problematisches Glücksspiel zu verhindern. Die Vorlage von Ausweispapieren dient dazu, unter 18-Jährige vom Gaming abzuhalten. Das Problem des Spielens lässt sich nicht vollständig mit Richtlinien und Verfahren in den Griff bekommen. Aber mit dem Selbstausschluss und den Links zu Hilfsorganisationen wie GamCare und Gambler’s Anonymous wird eine guter Ansatz versucht, Spielen noch sicherer zu gestalten.

Auch was den Transfer von Geld angeht, ist man auf der sicheren Seite. Die Trennung der Kundengelder von den Betriebskosten wurde entwickelt, um Ihr Geld zu schützen. Diese Praxis verringert die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen und wirkt der Angst vor Betrug entgegen.

 

Online-Casinos ohne Lizenzbeschränkungen

In Frankreich, Spanien und den Vereinigten Staaten ist das Online-Glücksspiel seit langem stark kontrolliert. Spieler aus diesen Ländern haben nur wenige Casinoseiten und Games zur Auswahl. In den letzten Jahren haben andere Länder, die früher viel lockerer mit Online-Casinos umgingen, begonnen, ihre Vorschriften ebenfalls zu verschärfen.

Im Vereinigten Königreich können Online-Casinos keine Kreditkarten mehr annehmen, die Höchsteinsätze wurden gesenkt, und es gibt auch eine Diskussion darüber, wie schnell sich Spielautomaten drehen dürfen. In Deutschland gibt es jetzt nicht nur ein monatliches Einzahlungslimit von 1.000 Euro, sondern auch eine Höchsteinsatzgrenze von 1 Euro. Jackpots und Live-Dealer-Spiele sind ebenfalls nicht mehr erlaubt.

 

Der Glücksspieländerungsstaatsvertrag

Der wichtigste rechtliche Rahmen, der die landesweiten und Online-Wetten in Deutschland regelt, ist der Glücksspielstaatsvertrag 2012/2020, der die grundlegenden Elemente der deutschen Glücksspielregulierung festlegt. Er wurde von 15 der 16 Bundesländer im Jahr 2012 und von Schleswig-Holstein im Jahr 2013 verabschiedet.

Der Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag hält das staatliche Monopol für den Betrieb von Lotterien und Online-Casinos aufrecht, sieht ein Genehmigungsverfahren für Sportwetten vor und definiert die spezifischen Arten von Glücksspielen, die unter die Gesetzgebung fallen. Grund für die anfängliche Uneinigkeit war vor allem die Frage, ob der Online-Glücksspielmarkt liberalisiert werden sollte. Während sich einige Bundesländer für die Einführung eines Zulassungsverfahrens für Online-Casinos und -Poker stark machten, wollten andere das Online-Verbot beibehalten. Nach einer wesentlichen Änderung wurde das Verbot jedoch aufgehoben, und ab dem 1. Juli 2021 sollen sie auf Länderebene legal sein. Es wird eine neue Regulierungsbehörde eingerichtet, die sich um die Lizenzvergabe kümmert, den Schutz gefährdeter Personen mit Anzeichen von Suchtverhalten sicherstellt und strenge Schutzgesetze gegen das Glücksspiel für Minderjährige einführt.

 

Fazit Casino ohne Lizenz

Viele Spieler empfinden die zahlreichen auferlegten Beschränkungen als ziemlich streng und übertrieben. Dies veranlasst sie dazu, sich in nicht regulierten Casinos zu registrieren und dort zu spielen. Letztere bieten lockerere Vorschriften und bessere Spielbedingungen als die in Deutschland lizenzierten.

Alle Spieler im ganzen Land können sich registrieren und in ausländischen Casinos zocken. Die vom Land Schleswig-Holstein lizenzierten Casinos akzeptieren nur Kunden mit Wohnsitz in dem jeweiligen Gebiet.

Wenn Sie gerne Spielautomaten spielen, ist es durchaus möglich, dass Sie in einem Casino mit Lizenzen leicht das Interesse verlieren könnten. Die Casinos sind gesetzlich verpflichtet, zwischen zwei Drehungen eine Pause von 3 Sekunden einzulegen. Doch ein skandinavischer, deutscher oder niederländischer Spieler sllte die Möglichkeit haben, ohne Pause zu drehen, wenn er das möchte. Glücklicherweise gibt es so etwas in Casinos mit MGA- oder Curacao-Lizenz nicht. Aus diesem Grund sind Spieler aus Europa immer wieder begeistert, in Casinos ohne Lizenz zu spielen. Die Vorteile sind mehr und die Beschränkungen weniger. Das Spielangebot ist ebenfalls enorm. Welche darf es für Sie sein?

CasinoSelfie | Casino ohne Lizenz

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf Casinoselfie.com zu bieten. Mit Klick auf "OK" stimmen Sie zu.

Akzeptieren Cookie-Richtlinie